Expertenhotline: 0361 - 663 948 087 Service »
Kontaktieren Sie unsere Experten
Montag bis Samstag: 09.00 - 21.00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 10.00 - 18.00 Uhr 0361 - 663 948 087 Email: info@eti.de
Gelbes Angelfisch mitten des Korallenriffes im azurblauen Roten Meer in Ägypten

Nachhaltigkeit & Umweltschutz
in Ägypten

Die RED SEA HOTELS sagen NEIN zu Einwegplastik!

Damit Ägypten als Reiseziel und insbesondere das Rote Meer in seiner Vielfalt auch für die kommenden Generationen erhalten bleiben, arbeiten wir an zahlreichen Projekten. In diesem Zug wurde die Initiative "Say No to Plastic - Protect the Red Sea" von den RED SEA HOTELS, HEPCA & ETI ins Leben gerufen.
Unsere RED SEA HOTELS haben damit begonnen, auf den Einsatz von Einwegplastik im All-Inclusive Angebot zu verzichten und setzen auf organische und wiederverwendbare Materialien. Das Ziel der RED SEA HOTELS ist es, bis Ende 2019 alle Hotels auf einen einwegplastikfreien Hotelbetrieb umgestellt zu haben.

ETI engagiert sich aktiv für den Erhalt der Riffe des Roten Meeres und hat auch eine gemeinsame Kooperation mit HEPCA und dem ägyptischen Umweltministrium initiiert. Diese Kooperation zur Müllbeseitigung und -trennung war ein erster richtiger Schritt, damit der Abfall der RED SEA HOTELS nicht irgendwo in der Wüste landet, sondern fachgerecht entsorgt und recycelt wird. Nachhaltiger und verantwortungsvoller ist es jedoch, die Menge an Plastikmüll von vorne herein zu reduzieren bzw. den Plastikabfall erst gar nicht entstehen zu lassen.

ETI war der erste deutsche Reiseveranstalter, der sich mit Unterzeichnung des HEPCA CODE RED dazu verpflichtet hat, keine Ausflüge durchzuführen, die dem Roten Meer oder seinen Meeresbewohnern schaden könnten. Wir achten sowohl bei der Auswahl unserer Partner, als auch beim Angebot der Ausflüge sehr darauf. Unsere Partneragentur Cairo Express Travel bietet z.B. keine kommerziellen Delfinausflüge an.
Unterwasseraufnahme der bunten Korallenriffe am Roten Meer in Ägypten
Feinsand-Strand und glasklares Wasser in Port Ghalib in Ägypten

Siva Grand Beach zertifiziert

Seit Sommer 2018 sind die RED SEA HOTELS dabei, sinnvolle organische oder Mehrweg-Alternativen einzusetzen und die RED SEA HOTELS einwegplastikfrei zu gestalten. Wir freuen uns, dass die Hotels Siva Grand Beach, The Grand Hotel Hurghada und die drei RED SEA HOTELS in Port Ghalib bereits seit Oktober 2018 weitestgehend einwegplastikfrei sind.

HEPCA würdigte am 18.11.2018 sogar das Management des ersten RED SEA HOTELS Siva Grand Beach mit einem Zertifikat für die Initiative, auf einen einwegplastikfreien Hotelbetrieb umzustellen. Das 550-Zimmer Resort arbeitet daran, alle Einwegkunststoffe zu entfernen und zu ersetzen. Insbesondere Kunststoffe, die sich nicht lösen oder innerhalb einer angemessenen Zeitspanne zerfallen und somit oft in unseren Ozeanen landen. Ganz besonders danken wir allen Stammgästen, die uns in unserer Initiative unterstützen.
Einscreme serviert in Waffelbecher
RED SEA HOTELS sagen nein zu Einwegplastik
Es wurden sämtliche Einwegplastikbestecke durch Edelstahl, Plastikteller durch Porzellan und Einwegplastikbecher durch Mehrwegbecher ersetzt. Dafür wurden jede Menge neue Geschirrspülmaschinen gekauft. In den Gästezimmern wurden Plastik-Wäschesäcke durch Stoffsäcke ersetzt, Papierkörbe inklusive Plastiktüten durch Edelstahlbehälter und im Badezimmer wurden auffüllbare Seifenspender installiert. Plastikwasserflaschen werden in den öffentlichen Bereichen nach und nach durch Wasserspender und wiederverwendbare Gläser und Flaschen ersetzt. Alle weiteren RED SEA HOTELS werden bis Ende 2019 folgen.
Für die Initiative "einwegplastikfreier Hotelbetrieb" ausgezeichnet
Strandanlage vom Siva Grand Beach in Hurghada

Siva Grand Beach

Ägypten | Hurghada
  • Breiter, flach abfallender Sandstrand
  • direkt an der Promenade und Siva Mall
  • WLAN kostenlos im Lobbybereich
ab München
12.1.2019 | 7 Tage

RED SEA HOTELS | Neueröffnungen 2019

Neben dem Siva Grand Beach werden auch die vier neuen RED SEA HOTELS The Grand Palace, Grand Marina, The Palace Sahl Hasheesh und The Grand Hotel Sahl Hasheesh vom ersten Tag als einwegplastikfreie Hotels geführt. Unsere RED SEA HOTELS verzichten nicht nur auf Plastikstrohhalme, Plastikbesteck und Einwegplastikbecher, sondern haben sich insgesamt zum Ziel gesetzt, die Menge des durch den Hotelbetriebs produzierten Abfalls zu reduzieren und beim Einkauf darauf zu achten, dass nachhaltig und verantwortungsvoll eingekauft wird.
Eines unserer umweltfreundlichen
RED SEA HOTELS

Grand Palace

  • DELUXE
Ägypten | Hurghada
  • NEUERÖFFNUNG
  • Luxusresort nur für Erwachsene
  • direkt am Strand
ab Köln
27.6.2019 | 7 Tage

Eines unserer umweltfreundlichen
RED SEA HOTELS

The Palace Sahl Hasheesh

  • DELUXE
Ägypten | Sahl Hasheesh
  • das neueste 5-Sterne Hotel in Sahl Hasheesh
  • das erste Erwachsenen Hotel
  • orientalisches Ambiente

 

ab Frankfurt
8.9.2019 | 7 Tage
Eines unserer umweltfreundlichen
RED SEA HOTELS

Grand Marina

Ägypten | Hurghada
  • neues Hotel der RED SEA HOTELS
  • zentral in Hurghada gelegen
  • junge Atmosphäre
ab Köln
27.6.2019 | 7 Tage

Eines unserer umweltfreundlichen
RED SEA HOTELS

The Grand Hotel Sahl Hasheesh

  • DELUXE
Ägypten | Sahl Hasheesh
  • erstes 5-Sterne Hotel in Sahl Hasheesh
  • entspannende Atmosphäre
  • luxuriöser Urlaub auf höchsten Niveau
ab Frankfurt
8.9.2019 | 7 Tage

Kooperation mit HEPCA

RED SEA HOTELS unterstützt HEPCA

Seit sich HEPCA auch der Müllbeseitigung und -trennung verschrieben hat, unterstützen die RED SEA HOTELS dieses Projekt. In Marsa Alam ist es gelungen, dass erstmalig eine Nicht-Regierungsorganisation den Auftrag für die Abfallwirtschaft erhalten hat. Entlang der 200 km Küstenlinie sammeln die HEPCA Lastwagen täglich den Müll ein und transportieren ihn in das Recyclingcenter nach Marsa Alam. Dort wird der Müll nach organischem und nichtorganischem Müll getrennt. Der organische Müll wird an die lokalen Beduinenhirten geliefert, die damit ihre Herden füttern. Die wohlgenährten Ziegen geben nun mehr Milch, sodass diese zum Teil verkauft werden kann und zu einem größeren Wohlstand der Beduinen führt.

ETI unterzeichnet „Code Red“ der HEPCA Organisation zum Schutz des Roten Meeres

Die Selbstverpflichtungserklärung setzt Standards im Arten und Umweltschutz für einen nachhaltigen Tourismus in Ägypten. ETI verpflichtet sich und seine Dienstleister damit z.B. nur vorhandene Ankersysteme zu nutzen, keine Abfälle im Meer zu entsorgen sowie das Verfolgen, Berühren, Füttern und Belästigen von Meereslebewesen zu unterbinden. Ebenso achtet ETI darauf, dass keine Shows unterstützt werden, bei denen Tiere ausgestellt oder gefangen gehalten werden. Mehr unter www.hepca.org
Lächelndes kleines ägyptisches Mädchen mit zwei kleinen Ziegen
Fotoaufnahme eines HEPCA Mitarbeiters mit dem Dienst-LKW

Müll(ein)sammeln auf den Inseln um Hurghada

ETI engagiert sich aktiv für die Sauberkeit des Roten Meeres und hat eine Kooperation zwischen HEPCA, ETI und dem ägyptischen Umweltministrium initiiert, bei der einmal monatlich Plastikmüll von den Inseln rund um Hurghada eingesammelt und fachgerecht entsorgt und recycelt werden. Freiwillige Helfer sind jederzeit willkommen.

Geplante Termine:
Treffpunkt: Marina Hurghada im HEPCA-Büro, 09:30 Uhr

- 12.01.2019
- 02.02.2019
- 02.03.2019
- 06.04.2019
- 04.05.2019
- 01.06.2019
- 06.07.2019
- 03.08.2019
- 07.09.2019
- 05.10.2019
- 02.11.2019
- 07.12.2019
  • Bilder-Galerie
Bilder-Galerie
Bilder-Galerie

Vertrauensvoll

Seit 1998 gehört ETI zu den größten Ägyptenanbietern auf dem deutschen Markt & bietet mittlerweile erfolgreich 10 weitere Sonnenziele an.

Günstige Angebote

Top-Preis-Leistungs-Verhältnis für garantierte Sonnenziele auf der Kurz- und Mittelstrecke sind unsere langjährige Spezialität.

Persönlich

Haben Sie fragen zu ETI Angeboten? Unsere Reisexperten sind jeden Tag für Sie telefonisch unter 0361 - 663 948 087 erreichbar.
Ihr Traumurlaub
wird geladen ...