Expertenhotline: 069 - 75 61 22 50 Service »
Kontaktieren Sie unsere Experten
Montag bis Samstag: 09.00 - 21.00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 10.00 - 18.00 Uhr 069 - 75 61 22 50 Email: info@eti.de

Istrien & Kvarner Bucht
Reisen Sie mit ETI nach Kroatien

Suche öffnen Reisesuche
Pauschalreisen
schließen
Reiseziel
Reiseziel auswählen
Abflughafen
Abflughafen auswählen
Personen
Reisende angeben
Erwachsene
2 - +
Kinder
0 - +
Datum
Reisezeitraum auswählen
Bitte wählen Sie mit dem ersten Klick Ihre frühste Hinreise und mit dem zweiten Klick Ihre späteste Rückreise.

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
Januar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
Reisedauer
Reisedauer auswählen

Istrien & Kvarner Bucht - Nordkroatien von der schönsten Seite

Die slowenisch-kroatischen Ferienregionen Istrien und Kvarner sind sowohl landschaftlich als auch kulturell sehr vielfältig. Sonnenschein mit blauem Himmel, romantische Badebuchten, glasklares Wasser, alte Städtchen voller Kunstschätze, idyllische Dörfer und gastfreundliche Menschen – all das und noch vieles mehr macht Istrien und Kvarner mit den vorgelagerten Inseln zu beliebten Urlaubsregionen an der Ostküste der Adria.
An der Westküste Istriens sind die meisten Badeorte und Urlaubszentren. Hier reihen sich herrliche Altstädte und moderne Touristenzentren entlang der zergliederten Westküste. Im Süden liegt Pula, die größte Stadt Istriens. Die stark gegliederte Küste bietet optimale Bedingungen für alle Arten von Wassersport. Im Landesinneren wird neben Weinbau auch noch Landwirtschaft betrieben. Hier fühlt man sich in vielen historischen Städten ins Mittelalter zurück versetzt und die kleinste Stadt der Welt Hum ist ein lohnenswertes Ausflugsziel. Der Osten Istriens ist dünn besiedelt und es geht hier eher beschaulich zu. Dennoch gibt es hier paradiesische Buchten und landschaftliche Highlights.

Am Fuße des ca. 1.500 Meter hohen Berges Ucka beginnt die Kvarner Bucht. Hier laden sehr schöne und saubere Strände in einer mediterranen Vegetation die Urlauber zum Verweilen ein. Eine Besonderheit der Region sind die vielen kleinen Inseln. Jede für sich ist sehenswert und überrascht die Besucher mit ihrem individuellen Charme. An den traumhaften Stränden können Besucher einen entspannten Urlaub genießen.
Sprache
Kroatisch
Währung
Kroatische Kuna (HRK)
Zeitunterschied
MEZ + 0:00 Stunden
Beste Reisezeit
Sommersaison
Willkommen in
Istrien
Sonnenurlaub
in Istrien & Kvarner Bucht
Hier finden Sie alle verfügbaren Angebote mit den aktuell günstigsten Preisen.
zu den Angeboten jetzt entdecken

Reiseinformationen über Istrien und der Kvarner Bucht

  • Allgemein
  • Sehenswert
  • Klima

Allgemeine Infos zum Urlaub in Istrien und der Kvarner Bucht

Istrien ist die größte kroatische Halbinsel an der nördlichen Adria. Sie hat neben einer grünen und üppigen Vegetation, Kiefernwäldern und idyllischen Stränden auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Pula, die größte Stadt Istriens beeindruckt durch ihr mächtiges Amphitheater. Früher kämpften hier Gladiatoren, heute fasziniert die Arena die Besucher mit unterschiedlichen Film- und Musikfestivals. Darüber hinaus befindet sich in Pula der größte und bedeutendste Hafen Istriens. An der Westküste liegt die Stadt Rovinj, die mit einer bezaubernden Altstadt aufwartet. Die kleinen Gassen laden zu einem entspannten Spaziergang ein.
Dank der grünen Vegetation, den zahlreichen Badebuchten und der Fülle an kulturellen Sehenswürdigkeiten bietet Istrien optimale Bedingungen für einen unvergesslichen Urlaub. Sowohl zu Wasser als auch an Land gibt es hier viele verschiedene Freizeitangebote.

Die Kvarner Region umfasst die Opatija Riviera an der Ostküste Istriens, die Küste vor dem Velebit-Gebirge sowie das Bergland und die Inseln im Kvarner Golf. Eines der bedeutendsten Ferienzentren der Region ist die Riviera von Crikvencia. Die acht Kilometer lange Uferpromenade ist hier mit zahlreichen Kies- und Sandstränden verbunden und Crikvencia selbst hat einen schönen, ca. zwei Kilometer langen Sandstrand. Das Hinterland lockt ebenfalls mit zahlreichen interessanten Ausflugszielen.

Die Kvarner Bucht ist geprägt von der Großwetterlage des Mittelmeerraums. Die Sommermonate sind trocken und sonnig und die milden Temperaturen erreichen selten die 30-Grad Marke. Die tägliche Sonnenscheindauer beträgt bis zu neun Stunden und die Wassertemperaturen liegen im Hochsommer bei angenehmen 25 Grad.

Sehenswürdig in Istrien und der Kvarner Bucht

Hum – die kleinste Stadt der Welt
Hum ist die kleinste Stadt der Welt, befindet sich in Zentralistrien und hat noch ca. 20 Einwohner. Innerhalb der Stadtmauern befinden sich zwei kleine Gassen und drei Häuserreihen. Hum ist heute eine Denkmalstadt und ist ein selten erhaltenes Beispiel urbaner Stadtentwicklung. Wer Hum einen Besuch abstattet, kann in unmittelbarer Nähe auch das kleine malerische Dorf Kotle besichtigen. Dieses war jahrelang verlassen und nun kehren langsam wieder Bewohner zurück. Es ist bekannt für seine Wassermühlen und seinen Wasserfall.

Dvigrad – die verlassene Stadt
Im Frühmittelalter wurden zwei nebeneinanderliegende Burgfestungen, Parentino und Moncastello, errichtet. Aus diesen beiden Burgfestungen entstand die Doppelburg Dvigrad. Im Jahre 1631 verließen alle Bewohner aufgrund der Pest die Festung und gründeten die Ortschaft Kanfanar. Von den Ruinen hat man einen sehr schönen Blick über die Landschaft.

Tropfsteinhöhle Baredine
Die Grotte Baredine liegt in der Nähe der Stadt Pore? und gehört zu einem sehr beliebten Ausflugsziel. Die Höhle besteht aus fünf Säulen und liegt in bis zu 120 Metern Tiefe. Eine Führung durch die Grotte dauert ca. 40 Minuten. Besucher sehen hier bizzare Tropfsteingebilde, erstaunliche Naturphänomene und einen unterirdischen See. Darüber hinaus erhält man die Möglichkeit seltene Tierarten, wie die Grottenolme, zu sehen.

Brijuni Nationalpark
Entlang der Südwestküste Istriens erstreckt sich die Inselgruppe der Brijuni. Sie liegt direkt vor der historischen Küstenstadt Pula. Zu dem 36 km2 großen Nationalpark gehören 14 Inseln, davon ist die größte Insel Veli Brijun, die auch frei zugänglich ist. Andere Inseln sind hingegen teilweise in privatem Besitz und werden bewacht. Besucher werden von der landschaftlichen Vielfalt begeistert sein. Gleichzeitig werden hier auch viele Events und Freizeitmöglichkeiten angeboten. Besonders für Segler oder Nautiker sind die Inseln ein Paradies, jedoch dürfen diese nur im Hafen der Hauptinsel Veli Brijun anlegen.

Opatija
Opatija liegt im Norden der Kvarner Bucht und wird z.B. auch oft als „Perle des Tourismus“ oder als das „Nizza von Kroatien“ bezeichnet. Die Stadt bietet für jeden Geschmack genau das Richtige. Jede Menge Sehenswürdigkeiten, viele Veranstaltungen, ein aufregendes Nachtleben und zahlreiche schöne Sandstrände verzaubern die Besucher.

Klosterinsel Kosljun
Die kleine Insel Kosljun befindet sich in der Bucht von Punat, ca. 800 Meter von der Ortschaft Punat entfernt. Die Insel ist dank der reichen Vegetation eine Besonderheit. Auf der kleinen Fläche von etwas mehr als 1000 Metern sind ca. 540 Arten von Pflanzen und Pilzen registriert. Lohnenswert ist ein Besuch des Franziskanerklosters oder des ethnografischen Museums. Auf die Insel gelangt man mit Taxi-Booten, die von Punat aus fahren.

Insel Krk
Die Insel Krk ist die größte Insel Kroatiens und liegt am Anfang der Region Kvarner Bucht. Dank der langen Geschichte hat Krk viele wertvolle Kulturgüter. Darüber hinaus besticht die Insel durch ihre Natur und ihre paradiesischen Badebuchten.

Plitvicer Seen
Im ausgedehnten Kvarner Bergland liegen drei Nationalparks: Eines davon sind die Plitvicer Seen, die auch zum UNESCO Weltnaturerbe gehören. Eines der Hauptattraktionen des ca. 300.000 ha großen Nationalparks sind die 16 miteinander, durch Überläufe, Wasserfälle und Höhlensysteme verbundenen Seen.

Klima in Istrien und der Kvarner Bucht

Die Halbinsel Istrien ist zweigeteilt. Im Norden und Osten herrscht submediterranes, im Süden und Westen hingegen mediterranes Klima. Im Zentrum der Halbinsel findet sich kontinentales Klima. Im Sommer sind die Temperaturen angenehm warm und im Winter recht mild. Istrien gehört zu den Gebieten Europas mit der größten Sonnenscheindauer. Die Badesaison beginnt hauptsächlich im Mai, im Juli und August erreicht sie ihren Höhepunkt und in der Regel endet sie im Oktober. In den Hochsommermonaten klettern die Temperaturen bis auf 30 Grad und hin und wieder kommt es zu Gewittern, die die Luft wieder reinigen. Das Meer hat im Sommer eine Durchschnittstemperatur von 24 Grad. Im April ist das Wetter südlich von Split schon angenehm warm, wobei die Wassertemperaturen noch nicht so richtig zum Baden einladen. Die Monate Mai und Juni bieten sich genauso wie die Monate September und Oktober für alle Outdoor-Aktivitäten an, da die Temperaturen angenehm warm aber nicht zu heiß sind.
Das Wetter in Istrien wird zudem von drei verschiedenen Winden beeinflusst. Bura, ein Nordostwind, sorgt im Sommer für sonnige und trockene Tage. Im Winter weht er zwischen November und April und von den Küstenbergen herab und sorgt für kalte und trockene Luft. Der Jugo, ein warmer und feuchter Wind aus dem Süden, sorgt oft für Gewitter, Wolken und Regen. Der Mistral ist der typische Mittagswind im Sommer, der eine frische Briste vom Meer und gutes Wetter mit sich bringt.

Vertrauensvoll

Seit 1998 gehört ETI zu den größten Ägyptenanbietern auf dem deutschen Markt & bietet mittlerweile erfolgreich 9 weitere Sonnenziele an.

Günstige Angebote

Top-Preis-Leistungs-Verhältnis für garantierte Sonnenziele auf der Kurz- und Mittelstrecke sind unsere langjährige Spezialität.

Persönlich

Haben Sie fragen zu ETI Angeboten? Unsere Reisexperten sind jeden Tag für Sie telefonisch unter 069 - 75 61 22 50 erreichbar.
Ihr Traumurlaub
wird geladen ...