Expertenhotline: 069 75 61 22 50 Service »
Kontaktieren Sie unsere Experten
Montag bis Samstag: 09.00 - 21.00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 10.00 - 18.00 Uhr 069 75 61 22 50 Email: info@eti.de
Windmühlen an einem Hafen auf der griechischen Insel Rhodos

Rhodos Urlaub
Reisen Sie mit ETI nach Griechenland

Rhodos – Eine Insel mit viel Geschichte

Rhodos ist die viertgrößte Insel Griechenlands und zählt somit zu den wichtigsten Touristenregionen in Griechenland. Der Tourismus ist dementsprechend hoch und ausgeprägt entwickelt, konzentriert sich auf der Insel jedoch vornehmlich auf die Nordhälfte.

Mit durchschnittlich 300 Tagen Sonne pro Jahr wird sie zu Recht auch die "Sonneninsel" genannt. Dergrößte Teil der Insel besteht aus Kalk-, Sand- und Hornsteinen. Da es im Winter ausreichend regnet, gibt es genügend Quellwasser für eine ausgewogeneLandwirtschaft und eine abwechslungsreiche Fauna und Flora. Ander Westküste ziehen sich die touristischen Orte von Rhodos-Stadt über Trianda, Ixia bis Kremasti mit eher steinigen Strandabschnitten. An der Ostküste finden Sie, insbesondere bei Faliraki und Kolymbia, auch feine Sandstrände. Zu den wichtigsten Ausflugszielen auf Rhodos gehören die Altstadt von Rhodos-Stadt, Lindos, das Tal der Schmetterlinge, Prassonissi und Embona.

Urlauberin in der Altstadt von Rhodos
Rhodos
Unser Hoteltipp

Sonnenurlaub
auf Rhodos

Hier finden Sie alle verfügbaren Angebote mit den aktuell günstigsten Preisen.
zu den Angeboten jetzt entdecken

Wichtige Reiseinformationen

  • Allgemein
  • Hinweise
  • Klima auf Rhodos
  • Sehenswertes
Sprache
Griechisch
Währung
Euro (€)
Zeitunterschied
MEZ +1:00 Stunden
Beste Reisezeit
Sommersaison

Die Insel Rhodos, im Süden der Ägäis gelegen, ist 78 Kilometer lang und an der breitesten Stelle 35 Kilometer breit. Sie ist die größte Insel im Dodekanes und die viertgrößte von ganz Griechenland. Rhodos hat 115.000 Einwohner, von denen über die Hälfte in Rhodos-Stadt lebt.

Wer Badeurlaub machen will, ist an der Ostküste von Rhodos am besten aufgehoben, denn hier liegen die schönsten Strände der Insel. Viele Hotels befinden sich in den Orten Faliraki, Kolymbia und Kiotari in unmittelbarer Strandnähe. Die Strände an der Westküste gelten als nicht so gut, da es sich hier überwiegend um grobe Kieselstrände handelt und das Wasser durch den häufig aus westlicher Richtung wehenden Wind ziemlich wellig ist.

Rhodos bietet mit seinem gebirgigen Binnenland viele Möglichkeiten zum Wandern, Fahrradfahren oder für Jeep-Touren. Dies ist besonders im Frühjahr lohnend, wenn die ganze Insel blüht.

Ab April steigen die Temperaturen auf milde und angenehme zwanzig Grad, genau richtig für Besichtigungen und einen ausgiebigen Aktivurlaub.Ab Mitte Juni wird es sehr heiß, sodass dann in erster Linie Strand-und Badeurlaub angesagt sind. Vor allem an der Westküste profitiert man immer von einer kühlen Brise. Die Region ist daher auch bei Surfern extrem beliebt. Das Meerwasser hat aber erst ab Ende Mai gute Badetemperaturen von über zwanzig Grad.

Rhodos-Stadt

Rhodos-Stadt, die Hauptstadt von Rhodos, ist eine einzige Sehenswürdigkeit. Große Teile der Altstadt wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Stadt ist ein Schmelztiegel aus Alt und Neu mit diversen kulturellen Einflüssen. Der Überlieferung zufolge stand hier an der Hafeneinfahrt eines der Sieben Weltwunder: Der Koloss von Rhodos.


Die Altstadt von Rhodos

Die Altstadt von Rhodos-Stadt wird von einer vier Kilometer langen Befestigungsmauer umgeben und umschließt damit auch großartige Bauwerke wie den Großmeisterpalast des Johanniterordens, der heutzutage ein Museum mit Skulpturen und Mosaiken besitzt. Die stark touristisch genutzte Sokratesstraße stellt eine Verbindung zwischen der Süleyman-Pascha-Moschee und der Platia Ippokratu bzw. dem Hippokrates-Platz her. Direkt gegenüber der Moschee befindet sich ein türkischer Büchersaal. In der Mitte des Hippokrates-Platzes liegt der sogenannte Eulenbrunnen. Der angrenzende Platz der jüdischen Märtyrer verfügt über einen mit Seepferdchen verzierten Brunnen. Im Südwesten der belebten Sokrates-Straße dehnt sich mit engen Gassen, verschiedenen Moscheen, kleinen Plätzen und einem türkischem Bad das türkische Viertel aus. Seit 1988 wurde die Altstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.


Kolymbia

Das kleine Dorf hat sich nicht nur durch die Sandkieselstrände und das kristallklare Wasser zu einem schönen Ferienort entwickelt. Erkunden Sie die Eukalyptusallee mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und Bars, aber entdecken Sie auch die Reste eines gemauerten Wasserkanals aus der Zeit der Italiener.


Kiotari

Kiotari befindet sich an der südöstlichen Küste der Insel und ist ein Ferienort, der erst Mitte der 1990er Jahre an Bedeutung gewonnen hat. Es gibt schöne, flach abfallende Sandstrände, die besonders Familien mit kleinen Kindern erfreuen, aber auch kleinere Buchten mit Kiesstränden. Hier finden Sie zahlreiche komfortable Urlaubshotels und Resorts.

Der Großmeisterpalast

Der Großmeisterpalast ist eine der beliebtesten Touristen-Attraktionen der Insel Rhodos. Das beeindruckende Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert, das als eines der Wahrzeichen der Stadt gilt, liegt am höchsten Punkt der Altstadt von Rhodos und wird täglich von zahlreichen Touristen aus der ganzen Welt besucht. Ein wahres Meisterwerk der Architektur, ein Bauwerk, das beweist, wie schon zu Urzeiten Architekten mit primitivsten Mitteln zu wahren Wunderwerken in der Lage waren.


Faliraki

Die Urlaubsregion Faliraki mit einem großen Unterhaltungsangebot und umfangreichem Nachtleben befindet sich an der Ostküste der Insel Rhodos. Die kilometerlangen Strände laden zum Verweilen ein. Von hier ist es nicht weit zu den bekannten Thermen von Kalithea. Der Waterpark Faliraki auf der griechischen Ferieninsel Rhodos ist einer der größten Wasser-Erlebnisparks in ganz Europa. Der beliebte Wasserpark befindet sich etwa drei Kilometer entfernt vom Zentrum der Kleinstadt Falikari, welche als beliebtes Touristenziel.


Lindos

Eines der am häufigsten besuchten Ausflugsziele der Insel ist der Ort Lindos mit seiner bekannten Akropolis. Die touristisch geprägte Stadt präsentiert sich mit einem charakteristischen Bild aus vielen weißen Häusern, kleinen Gassen und zahlreichen Eseln, welche zur Beförderung der Touristen dienen, die nicht den Berg zur Akropolis zu Fuß begehen können oder wollen. Neben der Akropolis von Lindos gehören die vielen Kapitänshäuser und die Marienkirche mit ihren diversen Fresken zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Zudem haben viele Künstler in Lindos ihren Wohnort gefunden und bieten vor Ort Interessenten ihre Kunstwerke zum Kauf an.

Vertrauensvoll

Seit 1998 gehört ETI zu den größten Ägyptenanbietern auf dem deutschen Markt & bietet mittlerweile erfolgreich 10 weitere Sonnenziele an.

Günstige Angebote

Top-Preis-Leistungs-Verhältnis für garantierte Sonnenziele auf der Kurz- und Mittelstrecke sind unsere langjährige Spezialität.

Persönlich

Haben Sie fragen zu ETI Angeboten? Unsere Reisexperten sind jeden Tag für Sie telefonisch unter 0361 - 663 948 087 erreichbar.
Ihr Traumurlaub
wird geladen ...