Expertenhotline: 0361 - 663 948 087 Service »
Kontaktieren Sie unsere Experten
Montag bis Samstag: 09.00 - 21.00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 10.00 - 18.00 Uhr 0361 - 663 948 087 Email: info@eti.de
Viele Schiffe am Nil

Nil Urlaub
mit ETI

Nil Urlaub – Entdecken Sie den Fluss des Lebens mit ETI

Nirgends begegnen sich Vergangenheit und Gegenwart in so aufregender Weise wie am Nil. Seit vielen Generationen prägt er die Kultur und Geschichte der Menschen in Ägypten. Bestaunen Sie mit unseren Kreuzfahrtschiffen die beeindruckenden Monumente der Pharaonen und erleben Sie die einzigartige Landschaft entlang des längsten Flusses der Welt. Insbesondere zwischen Luxor und Assuan liegen zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie das Tal der Könige in Theben-West oder der faszinierende Karnak Tempel in Luxor.

Ob reine Nilkreuzfahrten oder doch welche mit angeschlossenem Hurghada Tauchurlaub - Sie entscheiden, wie Sie Ferien machen. Bei ETI finden Sie viele Angebote für einen erholsamen aber auch erlebnisreichen Nil Urlaub!

Säule im Karnak-Tempel in der ägyptischen historischen Stadt Luxor
Boot am Nil in der Stadt Assuan

Nilkreuzfahrten

Eine Nilkreuzfahrt ist für Sie der ideale Urlaub, wenn Sie innerhalb kurzer Zeit die wichtigsten Orte von Ägypten kennenlernen möchten.
Grüne Landschaft am Nil

Nilkombinationen

Kultur und Baden, wo geht eine bessere Heirat als in Ägypten? ETI macht es nicht nur möglich, sondern auch zu den günstigsten Preisen!

Wichtige Reiseinformationen

  • Allgemein
  • Hinweise
  • Klima in Luxor
  • Sehenswertes
Sprache
modernes Hocharabisch
Währung
Ägyptische Pfund (EGP)
Zeitunterschied
MEZ +1 Stunde
Beste Reisezeit
Ganzjährig

Wir behalten uns vor, von dem in der Reiseausschreibung genannten Programmablauf bzw. Reiseverlauf abzuweichen, soweit diese Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen, dem Branchenüblichen entsprechen oder aus sonstigen Gründen für Sie als Kunden zumutbar sind. Dies gilt aufgrund der besonderen lokalen Bedingungen insbesondere hinsichtlich des Verlaufs der Nilkreuzfahrten oder Rundreisen. Soweit dies für den Kunden zumutbar ist, kann in Ausnahmefällen auch ein Ersatzschiff gleichwertiger Kategorie eingesetzt werden.


Esna-Schleuse

Dies wird zweimal im Jahr (meist im Juni und Dezember) für zwei Wochen wegen Wartungsarbeiten geschlossen. Soweit erforderlich und für den Reisenden zumutbar, kann während dessen die Beförderung auf Teilstrecken mit einem alternativen Verkehrsmittel (klimatisierter Komfortreisebus) erfolgen.


Trinkgelder

In Ägypten sind Trinkgelder landesüblich. Bei den Nilkreuzfahrten sollte daher für die Schiffsmannschaft eine Trinkgeldpauschale gezahlt werden. Diese wird am Anreisetag vom Reiseleiter gesammelt und an Besatzungsmitglieder verteilt, die nicht im direkten Kontakt zu den Gästen an Bord stehen, jedoch für den reibungslosen Ablauf sehr wichtig sind (Küchen-, Maschinenraumpersonal u.v.m.).

Alexandria

Die Stadt wurde 331 v. Chr. von Alexander dem Großen gegründet und ist seine bedeutendste Stadtgründung. Sie war die Hauptstadt der Provinz Ägyptens in der ptolemäischen-römischen Zeit. Im Norden befanden sich die königlichen Palastanlagen. Die bedeutendsten Bauwerke dieser Zeit sind der Leuchtturm von Pharos, der zu den sieben Weltwundern zählt, ebenso wie die Bibliothek mit den ältesten Buchrollen und Pergamenten der Welt. Dieses zeigt die überragende Bedeutung Alexandrias für Wissenschaft und Literatur. Nach dem Tod von Kleopatra (30 v. Chr.) verlor Alexandria an politischer Bedeutung, blieb aber geistig-kulturelles Zentrum im Mittelmeerraum. Erst im 19. Jahrhundert setzte der Wiederaufstieg Alexandrias als Hafen- und Industriestadt ein. Sehr sehenswert ist auch das griechisch-römische Museum, der Obelisk der Kleopatra, die Abdul Abbas Moschee und das Fort des Sultans Kait Bey am Hafen, mit herrlichem Blick auf die Stadt. Alexandria ist immer noch eine der reichsten Hafenstädte des östlichen Mittelmeers mit mediterranem Charme und Flair.


Assuan

Assuan liegt 800 km südlich von Kairo am ersten Nilkatarakt und war als südlichste Stadt Ägypten im Altertum die Grenzstadt zwischen Nubien und Schwarzafrika. Dieser malerische Ort mit den typischen Segelbooten auf dem Nil sollte bei keinem Ägyptenbesuch fehlen. Fahren Sie zu der Insel Elefantine, vermutlich der älteste besiedelte Teil des Gebietes um Assuan oder entspannen Sie auf der Kitchener Island, die als botanischer Garten Assuans angelegt wurde. Auf einem Hügel am Westufer liegt das Mausoleum des Aga Khan mit einem grandiosen Blick über den Nil.
Etwa 13 km stromaufwärts befindet sich der Assuan Staudamm, der den Nil zum riesigen Nassersee aufstaut. Der Staudamm ist nicht nur ein beeindruckendes Bauwerk sondern löste auch die größte Rettungsaktion der Archäologie aus. Mit dem Bau des Hochdammes waren zahlreiche historische Stätten in Assuan und Abu Simbel bedroht, in den Fluten des Nassersees zu versinken. Durch internationale Hilfe und das Engagement der UNESCO konnten die wichtigsten Bauwerke gerettet werden. Zwischen 1965 und 1968 wurden die Heiligtümer weiter landeinwärts wieder aufgebaut.

Kairo

Kairo ist die Hauptstadt Ägyptens und gleichzeitig das wirtschaftlich, politische und kulturelle Zentrum der gesamten Arabischen Welt. Mit ca. 16 Millionen Einwohnern ist Kairo die größte Stadt Afrikas und gehört zu den 15 größten Städten der Welt. Kairo stellt mit der weltberühmten Al Azhar Universität und Moschee das geistige Zentrum des Islams dar. Zahlreiche Kirchen sind noch heute Zeugen der christlich-koptischen (altorientalischen) Kultur. Kairo beeindruckt durch einen attraktiven Mix aus Tradition und Moderne. Die großen Geschäftsstraßen und Plätze sowie der hektische Autoverkehr stehen im Gegensatz zum alten Kairo mit dem berühmten Khan el Khalili Bazar, den bunten Läden, den traditionellen Wasserpfeifencafés und den vielen fremdartigen Gerüchen. Die Islamische Altstadt gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Für die einzigartigen Sehenswürdigkeiten der brodelnden Stadt sollte man sich Zeit nehmen: z.B. das ägyptische Nationalmuseum mit den großartigen Schätzen der Pharaonen und den einmaligen Kunstsammlungen, die Zitadelle oder die Alabastermoschee aus der Zeit Saladins des Großen sind Zeugen der islamischen Tradition. Die berühmten Pyramiden von Gizeh sind ein Muss für jeden Kairo Besucher!


Luxor

Luxor war Reichshauptstadt und religiöses Zentrum des alten Ägyptens im Mittleren und Neuen Reich und noch heute ein Höhepunkt jeder Ägyptenreise. Die heutige Stadt Luxor besteht aus drei Teilen: die Stadt Luxor am Ostufer des Nils, der Tempelbezirk von Karnak sowie Theben am Westufer des Nils. Die „hunderttorige Stadt, die glanzvollste Metropole der Welt“ (Homer) strahlte ihren Ruhm schon in der Antike in alle Länder. Für Jahrhunderte war Theben vornehmste Residenz und mächtigste Weltstadt des Orients, bis die Verlegung des Herrschaftssitzes der politischen Stellung ein Ende machte. Theben teilte sich, wie alle Städte des alten Ägyptens, in das Reich der Lebenden am Ostufer und in das Reich der Toten am Westufer des Nils. Der Tempel von Luxor liegt inmitten des Zentrums und direkt am Nil. Sehenswert ist das Museum von Luxor mit bedeutenden Funden aus dem Alten, Mittleren und Neuen Reich.

Vertrauensvoll

Seit 1998 gehört ETI zu den größten Ägyptenanbietern auf dem deutschen Markt & bietet mittlerweile erfolgreich 10 weitere Sonnenziele an.

Günstige Angebote

Top-Preis-Leistungs-Verhältnis für garantierte Sonnenziele auf der Kurz- und Mittelstrecke sind unsere langjährige Spezialität.

Persönlich

Haben Sie fragen zu ETI Angeboten? Unsere Reisexperten sind jeden Tag für Sie telefonisch unter 0361 - 663 948 087 erreichbar.
Ihr Traumurlaub
wird geladen ...