Expertenhotline: 069 75 61 22 50 Service »
Kontaktieren Sie unsere Experten
Montag bis Samstag: 09.00 - 21.00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 10.00 - 18.00 Uhr 069 75 61 22 50 Email: info@eti.de
Großzügiger Pool mit Blick auf den daran liegenden Sandstrand

El Quseir Urlaub
Reisen Sie mit ETI nach Ägypten

El Quseir – Orientalisches Flair mit unberührter Unterwasserlandschaft

El Quseir liegt rund 140 Kilometer nördlich von Marsa Alam. El Qesir hat sich in jüngster Zeit von einem Hafenort zu einem wahren Geheimtipp unter den Urlaubsorten am Roten Meer entwickelt, da es sich das arabische Flair eines traditionellen Fischerdörfchens gut bewahren konnte. Die schmucke Altstadt lockt mit einer interessanten Mischung aus Holzfassadenhäusern im britischen und französischen Stil und dem typisch orientalischen Flair. Auch die weitestgehend unberührte Unterwasserlandschaft El Quseirs bietet einen einmaligen Anblick.

Besucher haben genügend Strand-Sonnenschirme in Hurghada!
El Quseir
Unser Hoteltipp

Sonnenurlaub
in El Quseir

Hier finden Sie alle verfügbaren Angebote mit den aktuell günstigsten Preisen.
zu den Angeboten jetzt entdecken

Wichtige Reiseinformationen

  • Allgemein
  • Hinweise
  • Klima in El Quseir
  • Sehenswertes
Sprache
modernes Hocharabisch
Währung
Ägyptische Pfund (EGP)
Zeitunterschied
MEZ +1 Atunde
Beste Reisezeit
Ganzjährig

In der Umgebung von El Quseir wurden in den jüngeren Jahren viele Hotels und Hotelanlagen erbaut. Diese Unterkünfte sind zum Teil sehr luxuriös ausgestattet und bieten den Urlaubern zahlreiche Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung. El Quseir und seine Umgebung bieten ideale Bedingungen, um einen ruhigen und entspannten Urlaub zu verbringen.


Trinkgelder

In Ägypten sind Trinkgelder landesüblich. Bei den Nilkreuzfahrten sollte daher für die Schiffsmannschaft eine Trinkgeldpauschale gezahlt werden. Diese wird am Anreisetag vom Reiseleiter gesammelt und an Besatzungsmitglieder verteilt, die nicht im direkten Kontakt zu den Gästen an Bord stehen, jedoch für den reibungslosen Ablauf sehr wichtig sind (Küchen-, Maschinenraumpersonal u.v.m.).

Das vorherrschende Klima in El Quseir ist ein heißes und trockenes Wüstenklima. Im eigentlichen Sinne gibt es zwei Jahreszeiten, nämlich den Sommer von April bis Oktober und den Winter von September bis März. Damit unterscheiden sich die Klimaverhältnisse in El Quseir kaum vom Rest Ägyptens. Im Sommer ist es tagsüber bis zu 35 Grad warm, während es in den Nachtstunden auf 22 Grad abkühlt. Im Winter liegen die Temperaturen während des Tages bei rund 23 Grad und sinken nachts auf 14 Grad ab.

Es kann in den Wintermonaten oft recht windig werden. Regen gibt es dafür so gut wie gar keinen. El Quseir ist das ganze Jahr über als Reiseziel interessant. Hochsaison ist während aller deutschen Ferienmonate. Nebensaison ist hingegen von November bis Februar. Die beste Reisezeit ist der Zeitraum von September bis Juni. Tendenziell vorziehen sollte man aber Januar und Februar, da es in dieser Zeit relativ ruhig ist.

Neben der schmucken Altstadt finden Sie in El Quseir weitere interessante Sehenswürdigkeiten wie das Fort Sultan Selim oder den Steinbruch Mons Claudianus.


Die Altstadt

Die Altstadt mit ihren schmucken Holzfassadenhäusern im britischen und französischen Stil steht unter besonderem Denkmalschutz. Sehenswert sind auch die zahlreichen alten und kleinen Moscheen der Stadt, die die reiche islamische Geschichte widerspiegeln.


Mons Claudianus

Von 68 n. Chr. bis 282 n. Chr. wurden in diesem Granitsteinbruch Säulen in hoher Qualität produziert, um das imperiale römische Reich zu verschönern. Der römische Ort Mons Claudianus, in der östlichen Wüste gelegen, war einst das Zuhause von tausenden Bergarbeitern und Soldaten. Man kann teilweise noch die Überreste der Festung, Wohnhäuser, Werkstätten, Ställe und Bäder sehen.

Fort Sultan Selim

Das osmanische Fort wurde im 16. Jahrhundert im Auftrag des Herrschers Sultan Selim I. erbaut. Sehenswert ist auch das Wasserreservoir, das noch vor 100 Jahren das einzige Trinkwasser des damals kleinen Ortes bereitstellte. Napoleon I. hatte 1799 mit seinem Heer die Festung erobert und erbaute auch den Beobachtungsturm. Das französische Heer wurde von den Briten 1801 vertrieben. Zu sehen ist die damalige Schiffsbautechnik, militärische Gegenstände und das Leben und die Traditionen der Beduinen. Vom Beobachtungsturm hat man einen famosen Blick über den Hafen und das Städtchen.

Vertrauensvoll

Seit 1998 gehört ETI zu den größten Ägyptenanbietern auf dem deutschen Markt & bietet mittlerweile erfolgreich 10 weitere Sonnenziele an.

Günstige Angebote

Top-Preis-Leistungs-Verhältnis für garantierte Sonnenziele auf der Kurz- und Mittelstrecke sind unsere langjährige Spezialität.

Persönlich

Haben Sie fragen zu ETI Angeboten? Unsere Reisexperten sind jeden Tag für Sie telefonisch unter 0361 - 663 948 087 erreichbar.
Ihr Traumurlaub
wird geladen ...